Erinnerungen

"Regenbogenbrücke"

Zum Saisonende wollen wir voll Trauer unserer Zwingergefährten gedenken, die uns im 2. Halbjahr verlassen haben - der Schmerz sitzt tief .

   

 Zurückgekommen von einem schönen Spaziergang mit Freunden und Hundegefährten ist sie völlig unerwartet und friedlich auf dem Bett eingeschlafen und über die Regenbogenbrücke gegangen.Nur 1 Monat nach ihrer Schwester Thangka.

Niemand kann es fassen !

 

Taliah el Di-tschu-rahdan , Bes. Winker

 

25.04.2006 - 04.12.2016

 

 

  

Völlig unvorbereitet - sie hatte den Kampf gegen die Krankheit nach nur kurzer Zeit verloren - mussten wie sie schweren Herzens über die Regenbogenbrücke gehen lassen.Sie fehlt uns sehr !

 

MCH  Thangka el Di-tschu-rahdan

 

25. 04. 2006 - 03. 11. 2016

 

 

 

Unsere Grande-Dame - die letzte "Blaue" der Zuchtstätte - hat uns ebenfalls unerwartet verlassen

 

CH   Shumaani el Di-tschu-rahdan ,   Bes. Chluba/Schäfer

 

02.04. 2005  -  20. 07. 2016

 

 

 

Der liebe Gott muss ihn sehr geliebt haben - er hat ihn überraschend zu sich geholt

 

JCH . LJSG   Yasir-Amir el Di-tschu-rahdan, Bes. Stickel

 

06. 12. 2014  - 24. 07. 2016

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nun ist er über die Regenbogenbrücke gegangen - nicht ganz unerwartet aber doch noch viel zu früh - tief betrauert von seiner Hundefamilie , Kennelmama und allen Freunden.

Er wird unvergessen in unseren Herzen bleiben

  

Mit großem Schmerz : - der heißgeliebte , verschmuste und liebenswürdige Qharam-Singh , ist im Schlaf nach kurzer, schwerer Krankheit - ein unerklärbarer Infekt - überraschend über die Regenbogenbrücke gegangen.
Er hinterläßt tieftraurige, geschockte Besitzer , R.u.P.Weidemann und eine fassungslose
"el Di-tschu-rahdan"- Familie

Qharam-Singh , Dt. u.VDH-Champion

Bes. R.u.P.Weidemann

11.02.2004 - 09.06.2015

 

Tara  el Di-tschu-rahdan

25.04.06  - 17.04.2014

Bes. Fam. Dannieß , Burg

mehr Infos...

Unsere letzte " ganz Schwarze " - die schöne, elegante Qané hat uns nach kurzer Krankheit - auf vermeintlich gutem Weg zur Besserung -  völlig überraschend im Schlaf verlassen.

Sunrise el Di-tschu-rahdan
02.04.2005 - 07.06.2014

ist in den frühen Morgenstunden völlig unerwartet im Schlaf über die Regenbogenbrücke gegangen
SaSunni.jpg (95937 Byte)

mehr Infos...

   

Qhilan Shah el Di-tschu-rahdan

Bes. M. Helbling u. Roland Martin, CH
  

11.02.2004  -  03.11.2013

Mit wehem Herzen und tiefen Schmerz mussten ihn seine Besitzer völlig unerwartet über die
Regenbogenbrücke gehen lassen
Er wurde so geliebt und hinterlässt eine tiefe Lücke.
Kurze Zeit später - am 19.11. -  folgte ihm tief betrauert - seine Schwester Qastanah, Bes. S.Deutschmann .
Es tut sehr weh die Lieblinge zu verlieren - nach so langer Zeit  - sie bleiben immer in unseren Herzen !

  

 

Die letzten Söhne unseres unvergessenen Golden Buddha haben uns im 14. Lebensjahr-
 kurz hintereinander -  verlassen.
 Geboren im  vergangenen Jahrhundert - die ältesten Vertreter der Zuchtstätte

Multi Champion Maruug el Di-tschu-rahdan , Bes.Steiger
29.09.1999 - 11.03.2013

  

und sein Bruder  Maluan- Mahim  el Di-tschu-rahdan , Bes. Dr.Ecke-Roeske 

27.11.1999 - 05.03.2013

Sie hinterlassen tieftraurige Besitzer , eine  sehr betroffene Kennelmama  - die sehr dankbar sind für die gemeinsame Zeit - ein Teil des eigenen Lebens.
Maruug und sein Bruder Maluan-Mahim  werden immer unvergessen in unseren Herzen bleiben .

Ghasali el Di-tschu-rahdan  ( Ghina)

15.07.1996 - 11.05.2012

ist  2 Monate vor ihrem 16. Geburtstag über die Regenbogenbrücke gegangen.

    

Sie lebte mit ihrer Gefährtin Bijou Durimeh (Aysha , geb. 03.04.1999 )

und ihren Besitzern , M.u.H.Kloppert  , seit Jahren im sonnigen Florida , USA
Aysha war am  9. März , also vor nur 2 Monaten , Ghina in den Hundehimmel vorausgegangen.
Dort wartete sie offensichtlich ungeduldig auf Ghina.
Beide waren unzertrennlich und machten alles gemeinsam  - u.a. die tägliche Körperertüchtigung im häuslichen Pool.

   

Sie hinterlassen ein große Leere und tiefe Trauer - aber wir müssen dankbar sein für das
hohe Alter der beiden Hundedamen und vor allem für die mit ihnen verbrachte schöne Zeit.
Trotzdem  - es schmerzt sehr.
Familie Kloppert, die Kennelmama und alle "el Di-tschu-rahdaner "


  

Lahiya el Di-tschu-rahdan

08.08.1998 - 25.05.2011

Bes. : R.Schmidlin , CH

  Völlig unerwartet - nach einem fröhlichen Morgenspaziergang und wohlschmeckender Mahlzeit - beschloß die stets gutgelaunte  Lahiya uns zu signalisieren, dass sie ihre Lebensuhr abstellen möchte.
Schweren Herzens mußten wir dies akzeptieren.
Nach den schönen Jahren des harmonischen Zusammenlebens mit ihr -  ist für uns dieser plötzliche Verlust unsagbar schmerzhaft.
Sie durfte fast 13 Jahre alt werden und ist nun wieder mit ihrem langjährigen Lebensgefährten Dayan zusammen.
Ein kleiner Trost !
In großer Traurigkeit
Renate Schmidlin und Kennelmama Dio

Besuch Schmidlin 2.JPG (51551 Byte) Besuch Schmidlin Lahiya.JPG (25324 Byte)
B Schmidlin Lahiya u Dayan..jpg (35451 Byte) Abschied Lahiya 3.JPG (38154 Byte)
Lahiya Juni 06 2.JPG (85891 Byte) Lahiya K neu .jpg (35476 Byte)
                     
Usman el Di-tschu-rahdan , Bes. Fam.Gabler


25. 04. 07   -  20. 09. 10

mehr über Usman...

  
   
  
  

Kashara  el Di-tschu-rahdan

12.03.98 - 07.10.09

Unsere letzte Vishnu-Tochter ist gegangen, die Letzte unserer Damen-Senioren-Liga der vorhergehenden Generation

 - unsere letzte "Schwarze".
Sie hat sich mit Dhukaa, Labelle und Lakotsha im Regenbogenland vereint.
Kashara - genannt Bullewutz oder Kugelblitz - war eine kleine , eigenwillige Persönlichkeit. Sie mußte keine Rennen laufen - obwohl sie die Lizenz besaß -liebte aber das Training und mußte nicht zur Ausstellung - sie war unser Hund für's Herz.
Dieser sonnige Clown wird uns fehlen !
Diotima Schäfer und Meute

 

"Asmo" unser bester Freund und Kamarad

22.06.1997 - 23.07.2009

hat uns verlassen

 

Klick auf das Bild zum Starten der Bilderfolge von Asmo

Mitten aus seinem blühenden Leben - plötzlich , unerwartet und völlig unbemerkt,
ist unser innigstgeliebter Pavan in den Armen seines Herrchens während einer gemeinsamen Ruhepause über die Regenbogenbrücke gegangen.

Mit fassungslosem Entsetzen versuchen wir es zu begreifen , unfähig Trost zu spenden !
Sein wundervoller Charakter und sein feisinniges Wesen wird durch nichts zu ersetzen sein.

Mit tiefem Schmerz - im Namen aller "el Di-tschu-rahdaner"
Diotima Schäfer

  

rührende Worte zu Orchidée von seinen Besitzern

klicken Sie hier

 
  
  
 

Verließ uns 2 Monate nach ihrem 14. Geburtstag
ohne Leidenszeit - die Uhr war abgelaufen.
Sie war eine Persönlichkeit, wir sind dankbar für die Zeit mit ihr.
Sie ging mit jugendlichem Aussehen - ohne ergraut zu sein, die Fotos wurden an ihrem 12.Geburtstag aufgenommen.
Yalameh wird in unseren Herzen weiterleben.
Silvia Wulz mit Familie - Diotima Schäfer

  

Jahrelang behütet und heiß geliebt ist unser guter Kamerad plötzlich völlig unerwartet

über die Regenbogenbrücke gegangen.

Wir trauern sehr und werden ihn in unserem Herzen bewahren.

W. Heinsch und P. Hasenrück

Diotima Schäfer

DSCN0009.JPG (148764 Byte)
so ruht Indigo Blue
DSCN0003.JPG (162140 Byte)
  

Ch. Muchmal el Di-tschu-rahdan

27.09.1999 - 17.12.2006